Mai 28, 2015 Smart Numbers

Wo immer Sie auf eine gebührenpflichtige Nummer stossen, egal, ob es sich um eine 0900-, 0901- oder 0906-Nummer handelt, muss in unmittelbarer Nähe auch der Preis pro Anruf oder pro Minute angegeben sein. Aber wissen Sie auch, worauf sich die Kosten beziehen und was sich hinter dem Preis versteckt?

Zunächst muss man wissen, dass gebührenpflichtige Nummern zur den Premium Rate Numbers oder Mehrwertnummern gehören und ihr Zweck darin besteht, eine telefonische Dienstleistung über den Telekommunikationsanbieter zu vergüten. Eigentlich stecken hinter einem Gespräch über eine Mehrwertnummer nicht einer, sondern drei Telekommunikationsanbieter. Beim ersten handelt es sich um den Anbieter des Anrufers (Swisscom, Sunrise, VTX, …), beim zweiten um denjenigen der gebührenpflichtigen Nummer (SmartPhone) und beim dritten um denjenigen der Zielnummer, auf die der Anruf weitergeleitet wird. Der Anbieter des Leistungsbezügers (Enduser) verrechnet seinem Kunden abhängig von der Dienstleistung eine Gebühr pro Anruf und/oder pro Minute (z.B. Fr. 2.50/Min.).
Nachdem der Betrag eingezogen wurde, wird er an den Betreiber der PRN (Premium Rate Number) überwiesen, der wiederum einen Teil der Summe seinem Kunden und Betreiber der Nummer auszahlt. Wir nennen das ganz einfach «Rückvergütungen».
Normalerweise steht unten auf Ihrer Telefonrechnung ein Betrag, den Sie zu bezahlen haben. Wenn Sie aber eine 0900-Nummer betreiben, ist es genau umgekehrt: Sie erhalten eine Abrechnung mit dem von Ihnen eingenommenen Betrag.
Die Rückvergütungen für Mehrwertnummern entsprechen allerdings nicht der Summe der von den Endusern für ihre Anrufe bezahlten Beträge. Zwischen der Bezahlung durch den Enduser und der Rückvergütung für die 0900-Nummern ziehen die verschiedenen Telekommunikationsanbieter einen Teil für die Nummernverwaltung, die Gesprächsdauer usw. ab.
Die Rückvergütungen an den Nummerninhaber sind für alle Smart Numbers (0900, 0901, 0906 gleich). Sie liegen durchschnittlich zwischen 70% und 75% des Enduser-Tarifs (d.h. den für den Dienstleistungsbezüger anfallenden Kosten).
Sehen wir uns die variablen Kosten, die dem Nummernbetreiber vor den Rückvergütungen abgezogen werden, im Detail an. Sie umfassen mehrere Kategorien:
  • Mehrwertsteuer: Bundessteuer; in der Schweiz beträgt sie 8%
  • Servicegebühr in Höhe von 16%; bei grösserem Volumen kann sie geringer sein. Fast 80% dieser Gebühr gehen an den Telekommunikationsanbieter des Endusers
  • Routinggebühren: Das Routing kann auf klassischen analogen bzw. IDSN-Leistungen (PSTN) oder auf VoIP-Leitungen (Internettelefonie) durchgeführt werden. Das Routing auf IP-Leistungen ist jedoch kostengünstiger als auf klassischen Leitungen
SmartPhone ist der einzige Telekommunikationsanbieter, der ein Routing von Mehrwertnummern auf IP-Leitungen ermöglicht! Dadurch kann er äusserst günstige Preise und attraktive Rückvergütungen anbieten, die schweiz- und europaweit zu den attraktivsten gehören! Denken Sie daran!
Damit SmartPhone sein Verspechen als innovativster und kundenfreundlicher Anbieter der Schweiz einhalten kann, stellt er seinen Kunden zahlreiche exklusive Dienstleistungen bereit, darunter VoIP und die Verwaltungsplattform Smart Administration.
In keinem anderen europäischen Land werden für gebührenpflichtige Nummern so hohe Rückvergütungen entrichtet wie in der Schweiz. Das erklärt auch die starke Nachfrage nach telefonischen Mehrwertnummern. Schweizerinnen und Schweizer nutzen die telefonischen Dienstleistungen rege und sind diese Zahlungsart gewohnt, während in anderen Ländern eher Bankkarten verwendet werden.
Weitere Gründe für die höchst interessanten Rückvergütungen sind die vergleichsweise tiefe Mehrwertsteuer in der Schweiz und die geringen Abgaben der Anbieter.
Eine weitere Besonderheit der Schweizer Mehrwertnummern sind die 500 verschiedenen Enduser-Tarife für 0900-, 0901- und 0906-Nummern. In den anderen europäischen Ländern sind die Möglichkeiten der gebührenpflichtigen Nummern deutlich eingeschränkter und weniger rentabel. Denken Sie deshalb an die Schweiz, auch wenn Sie Ihren Firmensitz im Ausland haben!
A VTX TELECOM COMPANY
©2019 SmartPhone SA Alle Rechte vorbehalten | Datenschutz | AGB