Bei Fragen zum Verkauf oder für administrative Belange sind wir von Montag – Freitag, 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr für Sie da.
Sie erreichen uns unter der Nummer 0800 200 800 und aus dem Ausland unter der Nummer +41 800 200 800 . Sie können auch das Kontaktformular .

Für technische Unterstützung erreichen Sie von Montag – Freitag, 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr.
Uhr unter der Nummer 0800 200 900 aus dem Auslan +41 800 200 900 . Sie können auch das Kontaktformular .

FAQ

Da nur das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) diese Servicenummern zuteilt, müssen sie dort beantragt werden. Der Zuteilungsantrag kann direkt schriftlich oder über die Website www.eofcom.ch gestellt werden. Wurde eine Nummer zugeteilt, erhält der Inhaber die Zuteilungsverfügung des BAKOM. SmartPhone übernimmt gerne die administrativen Schritte zur Reservierung einer Nummer für Sie – selbstverständlich kostenlos!

Die Zuteilung pro Nummer kostet Fr. 80.– (einmalige Zuteilungskosten), dazu kommt im 1. Jahr eine Jahresgebühr von Fr. 12.–. Das BAKOM sendet dem Inhaber der Nummer die Rechnung für diese Gebühren zusammen mit der Zuteilungsverfügung. In den darauffolgenden Jahren verrechnet das BAKOM Fr. 42.– Verwaltungskosten für das Konto sowie Fr. 12.– Jahresgebühr pro Nummer.

SmartPhone erledigt das für Sie! Hierzu brauchen wir jedoch unbedingt Ihren Smart Number-Vertrag mit der Zielnummer, dem gewählten Tarif sowie dem Datum der Inbetriebnahme usw. Ebenfalls erforderlich sind eine Ausweiskopie bei Privatpersonen oder eine Kopie des Handelsregisterauszugs bei Unternehmen sowie eine Kopie der Zuteilungsverfügung des BAKOM.

Eine neue Nummer kann innerhalb von etwa 10 Tagen aufgeschaltet werden: 5 Tage für die Zuteilung durch das BAKOM und 5 Tage für die Aufschaltung durch SmartPhone (Das ist die Mindestdauer, die für die administrative Koordination mit den anderen Anbietern erforderlich ist).

Der Inhalt sowie die angebotenen Dienste müssen den gültigen Vorschriften und Schweizer Gesetzen, der Verordnung über die Bekanntgabe von Preisen (PBV) sowie den BAKOM-Zuteilungsregeln genügen. Auf unserer Website http://www.smartphone.ch im Abschnitt «BAKOM & REGLEMENTE» finden Sie weitere Einzelheiten.

Wir helfen Ihnen gerne weiter: Wir unterstützen Sie bei den nötigen Schritten und Ihren Kontakten mit den verschiedenen Stellen und geben Ihnen Auskunft über spezifische Aspekte beim Betrieb von Smart Numbers.

Nein, 090X-Nummern sind aus einem ausländischen Netz nicht erreichbar. Für 0800-& 084X-Nummern lässt sich diese Möglichkeit jedoch einrichten, wenn das der Kunde ausdrücklich verlangt. Beachten Sie jedoch, dass manche ausländische Betreiber 084X-Nummern nicht weiterleiten.

Der Inhaber eines Smart Number-Vertrags, der eine schweizerische MwSt.-Nr. hat, muss uns diese mitteilen. Andernfalls kann ihm der auf dem Umsatz errechnete MwSt.-Betrag nicht zurückerstattet werden.

Der angegebene Tarif muss genau mit dem verrechneten Preis übereinstimmen. Schriftgrösse, -bild und -farbe müssen identisch mit der beworbenen Nummer sein. Ausserdem muss der Tarif direkt auf die Nummer folgen. Beispiel: «0901 932 933 Fr. 2.50/Min.

Achtung: Das BAKOM ist zuständig für die Überwachung der Einhaltung der Werbevorschriften in der Presse, auf Internet usw. Zuwiderhandlungen werden konsequent geahndet.

Bei einem Gesprächstarif über Fr. 2.– (pro Anruf und/oder pro Minute) muss er bei einem Anruf in der Sprache des angebotenen Dienstes kostenlos mitgeteilt werden, und zwar bevor die Verrechnung beginnt. SmartPhone übernimmt die Einspielung dieser Ansagen.

Der Anrufer muss den Gesprächstarif bestätigen, sobald dieser Fr. 5.- pro Minute oder Fr. 10.- pro Anruf übersteigt. Andernfalls wird die Verbindung ohne Verrechnung unterbrochen.

Ja, es ist möglich, den Tarif zu ändern. Bei einem bestehenden Tarif dauert es 5 Tage, bis der neue Tarif wirksam wird. Sie können auch einen Tarif im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und technischen Vorgaben selbst bestimmen (innerhalb von 10 Werktagen). Die Tarife können aus verschiedensten Arten von Minuten- und Anruftarifen kombiniert werden. Es gibt jedoch schon eine grosse Auswahl an Tarifen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen können.

Ja, Rückvergütungen ins Ausland sind möglich, sofern Sie uns Ihre vollständige Bankverbindung mitgeteilt haben.

2 Lösungen stehen zur Wahl:

  • Standard-Rückvergütung: Diese Art der Rückvergütung erfolgt spätestens innerhalb von 40 - 45 Tagen nach dem Verrechnungsmonat (z.B. Auszahlung am 10. März für die Gespräche im Januar)
  • PayFast-Rückvergütung: Sie erhalten Ihre Auszahlung spätestens innerhalb von 5 Tagen nach dem Verrechnungsmonat (z.B. Auszahlung am 5. Februar für die Gespräche vom Januar)

Falls ein Anrufer nicht bezahlt, fordern die Anbieter vom Betreiber der Nummer die Beträge nach einem 6-monatigen Verfahren zurück. Sie erhalten die Personalien des Anrufers, damit Sie ihn betreiben können.

Die Zielnummer ist die physische Nummer, auf der Sie die Anrufe Ihrer Smart Number entgegennehmen. Dabei kann es sich um eine Festnetz- oder Mobilnummer in der Schweiz oder auch im Ausland handeln. Die Zielnummer wird manchmal auch als DID-, DDI-Nummer oder Durchwahl bezeichnet.

Der Wechsel der Zielnummer kann sofort oder für ein bestimmtes Datum und/oder eine feste Uhrzeit erfolgen. Es gibt 3 Möglichkeiten:

  • schriftlicher Auftrag an SmartPhone
  • sofort oder verzögert über das Smart Administration Webinterface
  • per Telefon

Smart Administration ist ein Webinterface zur Verwaltung Ihrer Smart Numbers. Dieser exklusive Dienst ermöglicht Ihnen den Zugang zu einer breiten Auswahl an Funktionen, wie: Umsatzzahlen Ihrer Rufnummern, Echtzeit-Abfrage von ausführlichen Anrufstatistiken, Abfrage Ihrer Monatsabrechnung, Planungs-Implementierung mit intelligentem Routing, Wechsel der Zielnummer, Top 200 - die "Hiltliste" Ihrer besten Kunden, individuelle Einstellung der Rufnummernanzeige, SMS-Promotion, Sperren unerwünschter Anrufe, Verwaltung von Unterkonten, Benachrichtigungen per E-Mail usw.

Sie können ausführlichen Anrufstatistiken jederzeit über Smart Administration abfragen. Die Verbindungen werden sofort und in Echtzeit angezeigt. Sie verfügen über zahlreiche Auswahlkriterien, die Statistiken sind in verschiedenen Dateiformaten und für die letzten 12 Monate erhältlich.

News

19
Mai
Telekommunikation in Zeiten von COVID-19

Ende 2019 begrüssten wir das Jahr 2020 voller Hoffnung: Ein neues Jahrzehnt brach an, ein neuer Zyklus begann. Doch wer hätte gedacht, dass dieses Jahr […]

Mehr infos

28
Feb
Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC durch Sunrise

Die Elemente, die wir damals anführten – wie umfangreiche Kosteneinsparungen bei Personal, von allgemeinen Ausgaben, Infrastruktur sowie Nutzungsgebühren für das Festnetz von Swisscom – waren […]

Mehr infos

09
Okt
Wettbewerbe und Gewinnspiele über 0901-Nummern

Seit dem 1. Januar 2019 ist das neue Geldspielgesetz (BGS) in Kraft. Es erlaubt Medienunternehmen, kurzzeitig zur Verkaufsförderung Lotterien und Geschicklichkeitsspiele durchzuführen, «von denen keine […]

Mehr infos

26
Jun
5G: Bestandsaufnahme …

Während sich manche Stimmen gegen 5G wegen der vermuteten Gesundheitsrisiken erheben und die Mobilfunkanbieter diskret ihre Antennen aufstellen – auch wenn es ihrer Meinung nach […]

Mehr infos

Reprise des sociétés abalon telecom it ag et ZIRKUMFLEX AG par VTX Services SA 09
Apr
Übernahme von abalon telecom it ag und ZIRKUMFLEX AG durch VTX Services SA

Wie die Presse im Juli 2018 mitteilte, hat der Telekomanbieter VTX Services SA in Pully die Unternehmen abalon telecom it ag und ZIRKUMFLEX AG übernommen […]

Mehr infos

La 5G et SmartPhone 17
Okt
5G und SmartPhone

Im Juli fiel der Startschuss zur Vergabe neuer Mobilfunkfrequenzen: Die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) eröffnete die Ausschreibung zur Vergabe dieser Frequenzen, die für die Einführung des […]

Mehr infos

A VTX TELECOM COMPANY
©2019 SmartPhone SA Alle Rechte vorbehalten | Datenschutz | AGB